Obstmesser

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Was ist ein Obstmesser?

Es ist Ihr optimaler Begleiter zum zu bereiten von Obst. Ob es sich um ein köstliches Buffet oder einen Obstsalat handelt, es wird immer verlockend und schmackhaft sein. Die Apfelschale lässt sich leicht mit einem Obstmesser entfernen. Es ist etwa so groß wie ein Gemüsemesser und leicht zu handhaben.

Woran erkennt man ein gutes Obstmesser?

Es gibt mehrere Merkmale. Der Griffist relativ kurz. Die Klinge ist etwa 10 cm lang. Sie ist schmal, gerade und an der Spitze leicht gerundet. Ein beschichteter rostfreier Stahl macht das Messer stabil und leicht zu schneiden. Mit anderen Worten, sie zeichnet sich durch eine hervorragende Schärfe aus.

Warum muss ein Obstmesser so scharf sein?

Scharfe Messer haben viele Vorteile. Sie gleiten mühelos durch das geschnittene Material. Das macht die Arbeit viel einfacher. Da Früchte recht empfindlich sind und man mit einem stumpfen Messer eher quetscht als geschnitten, daher ist die schörfe der Klinge entscheidend. Eine scharfe Klinge bleibt nicht unbemerkt. Auch beim Schälen von Äpfeln oder Birnen trennt es fast automatisch die Schale von der Frucht. Das Verletzungsrisiko ist daher wesentlich geringer als bei einem stumpfen Messer.

Es gibt viele unterschiedliche Obstmesser

Obstmesser gibt es mit Holz-, Eisen-, oder Kunstoffgriffen.
Alle diese Varianten erfüllen ihren Zweck, der Fokus sollte auf der Klinge liegen

Diejenigen, die viel und gerne kochen, legen großen Wert auf gutes Kochwerkzeug. Die Zubereitung von frischem Obst muss daher schnell und einfach sein. Mit einem Obstmesser können Sie köstliche Früchte im Handumdrehen schälen und schneiden.

Das Messer an der Frucht hat einen relativ kurzen Schnitt. Sie ist etwa 10 cm lang und oft leicht gerundet. Sie passt sich gut an die Form der zu schälenden Frucht an. Die Qualtität der Klinge ist beim Kauf eines Obstmessers das A und O.

Bei schlecht verarbeiten Obstmessern ist die Klinge nicht richtig im Griff verbaut, sodass beim schneiden kein stabiller halt gewährleistet und das Messer wackelt.

Auch die Beschichtung des Messers ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf. Schließlich ist eine gute Beschichtung unerlässlich, um das Messer rückstandsfrei sauber zu halten und für den Schneideeffekt. Ein schlecht verarbeitetes Messer verschleißt schneller, nachdem es geschärft wurde. Gut behandelte Edelstahlmesser mit einem soliden Griff haben auch eine viel längere Lebensdauer, selbst bei Eintagesmessern.